Ich spreche über Geld!

Für die meisten Kinder ist Geld ein Rätsel. Warum? Weil wir Eltern es dazu machen. Weil wir sie nicht teilhaben lassen an etwas ganz Selbstverständlichem. An etwas, das uns selbst jeden Tag beschäftigt.

 

Übersehen wir dabei nicht, dass unsere Kinder selbst ein riesiges Interesse haben ... mindestens Neugier? Kaufmannsladen, Flohmarkt – nicht zuletzt das ständige Beobachten, wenn Mama und Papa bezahlen, Geld abheben, oder auch mal über Geld streiten?

 

Wie sollen Kinder das einordnen, wenn wir das Tabu fortsetzen, über Geld werde nicht gesprochen? Wie tragen wir der Tatsache Rechnung, dass Kinder ab 2 Jahren "Zielgruppe" sind für Marketingabteilungen?

 

Müssen wir unsere Kinder schützen? Ja, klar! Aber im Straßenverkehr tun wir das auch, indem wir Verhaltensweisen an Ampeln mit ihnen einüben. Und nicht, indem wir ihnen die Augen zuhalten und über die Straße tragen. Über Geld zu sprechen kann viel mehr sein, als über Geld zu sprechen. Lassen Sie uns anfangen!




Mein Leben

Ich wurde 1967 geboren und wuchs auf einem Bauernhof in der Nähe von Lüneburg auf. Als diplomierte Politik-Wissenschaftlerin war ich Dozentin an der Freien Universität Berlin. In dieser Zeit habe ich meinen Blick für Zusammenhänge zwischen Politik, Volkswirtschaft und Gesellschaft geschärft – den ich mit einer Ausbildung zur PR-Beraterin um den Bereich

Kommunikation ergänzt habe. Seit 2011 bin ich von Berlin aus selbstständig als Über-Geld-Sprecherin tätig, arbeite mit Eltern und ErzieherInnen ebenso wie mit Kindern und Jugendlichen. Ich habe zwei Söhne (*1999, *2002).